Die perfekte Taktik, um die nächste ‚Daily Artists Challenge‘ zu meistern

Wir, von AW, können uns nur noch wage an tägliche, künstlerische Herausforderungen erinnern, an denen wir mehr oder weniger erfolgreich teilgenommen haben. Problem war immer die Zeit. Wohl die bekannteste von allen Challenges ist der Inktober. Wir tummelten uns lieber auf der Reddit Plattform und posteten vor einigen Jahren aktiv bei SketchDaily und DailyDraw.

So viel Spass der soziale Aspekt auch macht, Bilder zu posten, Kommentare lesen, andere Arbeiten bewundern,… auf die leichte Schulter kann man so eine tägliche Herausforderung aber nicht nehmen. Wenn man diese nicht in seinen Alltag zeitlich konkret einplant und hofft, das kriegt man schon hin, dann lasst mal ein paar Tage vergehen. So eine Geschichte kann ganz fix in Stress ausarten. Gut, wenn man, wie zB beim Inktober, die täglichen Aufgaben vorab kennt. Wenn man denn die Zeit hat und in den sozialen Medien mit der Challenge täglich unter dem angegebenen Hashtag präsent sein möchte, lässt sich gut vorarbeiten. 2 bis 3 Tage hakt man in 2-3 Stunden, je nach Aufwand, ab und muss dann am nächsten Tag nur noch posten. Was aber, wenn die Themen erst am selben Tag bekannt gegeben werden (siehe Reddit)? Bei diesen, sagen wir mal, fortgeschrittenen Challenges, können dann schon mal allein 20 Minuten mit Überlegungen vergehen. Da fängt das Herzlein an zu klopfen, wenn eigentlich die Zeit dafür nicht da ist.

FIGUARY, der Figuren-Zeichnen-Monat, ist die bequemste unter den Daily Artists Challenges. Absolut geeignet für Menschen, die noch nie so eine Herausforderung angenommen haben. Warum? Die Zeit, die man benötigt, steht einfach fest. Die tägliche Video-Session, präsentiert von Croquis Cafe auf Youtube und Vimeo, läuft ca. 20 Minuten. Das lässt sich doch prima in den Alltag einbauen! Natürlich gibt es auch da Hindernisse, wie die Last des Tages, Termine, Müdigkeit am Abend, Ablenkungen des Umfeldes. Wir umgehen diese einfach, indem wir ab morgen jeden Tag im Februar 30 Minuten früher aufstehen, 6 statt 6:30. Genug Zeit, sich einen Kaffee zu machen und den Tag mit Zeichnen zu beginnen.

Siehe auch:
Februar ist Figuary – Täglich eine Modellzeichnen Session in deinem Wohnzimmer

Eingang_—_Paddy__9_E-Mails__1_ungelesen_

Bewerte diesen Workshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.