Farbe bekommt die Anerkennung, jedoch der Tonwert macht den Job! – Zeichentipps von JUTTA

Tonwerte machen ein Bild zum Hingucker. Dunkle Schatten erzeugen Räumlichkeit. Kontraste zwischen Hell und Dunkel springen positiv ins Auge. Tonwerte sind nicht zwingend Graustufen, wie man vermuten könnte. Tonwerte gibt es auch innerhalb von Farben. Wenn eine Aquarellfarbe stark mit Wasser verdünnt oder ein Farbstift nur mit schwachem Druck aufgetragen wird entsteht ein heller Farbton. Farbe, „dick aufgetragen“ erzeugt einen tiefen und dunklen Tonwert. Selbst ein dunkles Gelb kann einem dunkleren Tonwert entsprechen als ein helles Blau. Tonwerte gibt es von 0-100% also von einem reinen Weiß bis zu einem tiefen und dunklen Schwarz.  Weiß erreicht man bei der Zeichnung und im Aquarell durch das Papierweiß. Bei farbigem Papier durch Höhung mit Gouache, Deckweiß, weißem Farbstift, Kreide oder weißem Gelstift… weiterlesen >>>

Tonwerte, mittlerer – Papier, Höhung (Lichter) durch Gelmarker und Tiefen durch schwarze Tusche

(Auszug aus dem Blog-Beitrag von Jutta)

Mehr Tipps findet Ihr unter: Juttas Blog: zeichnenonline.de – Kunsttipps – Inspiration – Blog

Poste hier Deine Tutorials & Tipps für Künstler (Diese werden auf unserer News, Twitter, Facebook und Instagram Seite, sowohl im wöchentlichen Newsletter veröffentlicht)

Rio-de-Janeiro

Bewerte diesen Workshop

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.