Kunstfabrik Hannover: Auf den Spuren von Macke und Klee – 3-Tages-Workshop mit Thomas Haubold

Auf den Spuren von Macke und Klee

Wir lassen uns von den lichten Aquarellen der legendären Tunisreise inspirieren und versuchen, reizvolle Farbklänge mithilfe der Lasur- und der Verlaufs-Technik nachzuempfinden. Diese ermöglichen uns sehr feine Farbabstufungen bei sehr kontrolliertem, entspannten Arbeiten, was insbesondere noch unerfahreneren Aquarellisten zugute kommt. 

Durch schichtweisen, lasierenden Farbauftrag experimentieren wir mit Farbbrüchen und lassen uns durch spannende Farbkonstellationen überraschen. Mit farbig verlaufenden Flächen setzen wir durch kontrastreiche Gegenüberstellungen räumliche Akzente und bringen Licht ins Aquarell.

Nach ersten, leichteren Übungen nehmen wir uns später ein Landschaftsmotiv (nach Foto-Vorlage) vor und lassen uns durch die Bilderwelten von Paul Klee und August Macke inspirieren. Dabei entwickeln wir schrittweise den Bildaufbau der einzelnen Farbflächen und erhalten umfangreiches Wissen über Farbtheorie und weitere Maltechniken, die beim Aquarellieren wichtig sind. 

Der Workshop ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Weitere Infos zum Workshop und Link zur Anmeldung:

27. – 29.03.20 (3 Tages-Workshop) Auf den Spuren von Macke und Klee Kunstfabrik Hannover

 

Thomas Haubold

Bewerte diesen Workshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.