Urban Sketching: Stadterkundung mit dem Skizzenbuch (Frankfurter Allgemeine)

Artikel vom 14.9.2018 in der FA: Mit Skizzenbüchern auf dem Schoß und Farbpaletten in der Hand sitzen Künstler auf Campinghockern am Sachsenhäuser Mainufer. Sie schauen in verschiedene Richtungen, viele haben den Yachtklub am Mainufer im Blick. Radfahrer und Fußgänger bleiben stehen und beobachten die Künstler beim Zeichnen. In den Skizzenbüchern entstehen Bilder von dem, was die Urban Sketchers sehen: Danny Hawk zum Beispiel zeichnet mit Tinte die Umrisse des Yachtklubs, der Alten Brücke und der Hochhäuser… weiterlesen

Urban Sketchers organisieren sich in den größeren deutschen Städten wie Berlin, Köln/Düsseldorf, Hamburg, Augsburg, München, etc. Unterwegs und meistens gemeinsam in Gruppen fangen sie in Skizzenbüchern ihre Umgebung ein und legen somit ein dokumentarisches Zeitzeugnis ab. Die Sozialen Medien, vor allem Facebook, helfen den Urban Sketchers dabei, sich nach außen hin zu präsentieren. Diese werden aber auch genutzt, um beispielsweise die nächsten Termine zum Zeichnen, SketchCrawls genannt, abzusprechen und die Ergebnisse dieser Treffen zu präsentieren und kommentieren.

Haben der Artikel in der FA und unser Beitrag Dein Interesse geweckt? Der einfachste und schnellste Weg als Urban Sketcher aufgenommen zu werden, ist über die jeweiligen, lokalen Facebook Gruppen. Auch, um vielleich nur mal reinzuschnuppern, hier der Link zu der Auflistung der eingetragenen Urban Sketchers Gruppen (auch für Deutschland – man muss bei FB angemeldet sein). Happy sketching!

alte-bruecke-im

Bewerte diesen Workshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.