Urban Sketching — Die Kunst der Reduktion mit Chrisa (Sept./Okt., versch. Orte)

„Weniger ist mehr“ — die Kunst des Weglassens, die Reduktion auf das Wesentliche des Motivs, ist das umfassende Thema dieses Workshops. Wir erzeugen Spannung im Bild durch zeichnerische Schwerpunkte, durch bewusste Kontraste, durch das Freilassen von Zeichenfläche.

Aus dem dunkleren Hintergrund ausgesparte Formen bezeichnet man als „negativen Raum“. Das heißt, wir zeichnen nicht die Form selbst, sondern definieren diese durch die sie umgebenden Strukturen und Flächen. Wir arbeiten zuerst mit Foto-Vorlagen im Atelier, suchen und finden „negative Räume“ anschließend in der Umgebung und halten diese mit verschiedenen Materialien im Skizzenbuch fest. Wir machen quasi etwas sichtbar, indem wir es aussparen bzw. weglassen.

Weitere Infos zu den Workshops, Termine & zur Anmeldung:
27/09/2020 Urban Sketching — Die Kunst der Reduktion (Bremen)
03/10/2020 Urban Sketching — Die Kunst der Reduktion (Nürnberg)

Zeige mir alle Workshops mit Chrisa

Chrisa / Hans-Christian Sanladerer

Bewerte diesen Workshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.