Vernissage David Lynch – Dark Stages (Düsseldorf)

Spätestens nachdem David Lynch 2010 eine der weltweit wichtigsten Auszeichnungen für bildende Kunst, der Kaiserring in Gosslar verliehen wurde, ist auch in Deutschland einer größeren Öffentlichkeit bekannt, dass Lynch nicht nur Filmemacher, sondern auch bildender Künstler ist. Tatsächlich begann dessen Werdegang 1964 mit dem Studium der Malerei an der Pennsylvania Academy of Fine Arts, Philadelphia, USA. Schon seine ersten Bilder dort erzählten düstere Geschichten, in der Story nur angedeutet, in der Stimmungslage aber deutlich ausgearbeitet. Der Schritt zu ersten Filmen wuchs aus der Idee, seinen gemalten Szenen Bewegung und Töne hinzu zu fügen. Auch die bekanntesten Lynch Filme neuere Zeit zeichnen sich durch diese Offenheit der Themen und eine beklemmend düstere Grundstimmung aus. Lynch erhielt den Kaiserring eben für diese einzigartige Verknüpfung malerischer mit filmischer Gestalt.

10/11/2017 – 18:00 – 21:00 Vernissage David Lynch – Dark Stages (Düsseldorf)

Mehr Info:
Link zur Facebook-Veranstaltung

TZR Galerie Kai Brückner

Bewerte diesen Workshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.