Farbpigmente aus der frühen Zeit – Mit was die alten Meister gemalt haben: Mumie (ab 16. Jahrhundert)

Mumie – Gewonnen aus mumifizierten Menschen- und Tierleichen. Wegen den dort zahlreich gefundenen Mumien (unser Beispiel wurde aus dem 16. Jahrhundert überliefert) wurde das Pigment hauptsächlich aus Ägypten eingeführt. Es ist eine braune Lasur, die den Anschein verleiht von der künstlichen Ewigkeit eines präparierten Körpers.

mummy-brown

Bewerte diesen Workshop

11 Antworten

  1. 27. Februar 2019

    […] behandelte Farbpigmente: Mumie und Caput […]

     
  2. 19. März 2019

    […] behandelte Farbpigmente: Mumie, Caput Mortuum, Braun, Rot und […]

     
  3. 19. März 2019

    […] behandelte Farbpigmente: Mumie, Caput Mortuum und Braun, Rot und […]

     
  4. 19. März 2019

    […] Schon behandelte Farbpigmente: Mumie […]

     
  5. 3. Mai 2019

    […] behandelt: Farbpigmente aus der frühen Zeit – Mumie, Caput Mortuum, Braun, Rot und Erdtöne, Grüntöne, Blautöne und Weiß, Gelb und […]

     
  6. 9. Mai 2019

    […] behandelt: Farbpigmente aus der frühen Zeit – Mumie, Caput Mortuum, Braun, Rot und Erdtöne, Grüntöne, Blautöne,  Weiß, Gelb und […]

     
  7. 23. Mai 2019

    […] behandelt: Farbpigmente aus der frühen Zeit – Mumie, Caput Mortuum, Braun, Rot und Erdtöne, Grüntöne, Blautöne,  Weiß, Gelb und […]

     
  8. 6. Juni 2019

    […] behandelt: Farbpigmente aus der frühen Zeit – Mumie, Caput Mortuum, Braun, Rot und Erdtöne, Grüntöne, Blautöne,  Weiß, Gelb und […]

     
  9. 3. Juli 2019

    […] behandelt: Farbpigmente aus der frühen Zeit – Mumie, Caput Mortuum, Braun, Rot und Erdtöne, Grüntöne, Blautöne,  Weiß, Gelb und […]

     
  10. 3. Juli 2019

    […] behandelt: Farbpigmente aus der frühen Zeit – Mumie, Caput Mortuum, Braun, Rot und Erdtöne, Grüntöne, Blautöne,  Weiß, Gelb und Schwarztöne […]

     
  11. 17. Juli 2019

    […] behandelt: Farbpigmente aus der frühen Zeit – Mumie, Caput Mortuum, Braun, Rot und Erdtöne, Grüntöne, Blautöne,  Weiß, Gelb und Schwarztöne […]

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.